Prepaid Kreditkarten-Angebote online

Donnerstag, 13. September 2012 um 10:15 Uhr

Mit der Kreditkarte bezahlen ist bequem und einfach und das nicht nur im normalen Handel sondern auch in zahlreichen Online-Shops. Viele Dinge kann man im Internet sogar nur über Kreditkarte bezahlen. Doch nicht jeder hat Zugang zu einer Kreditkarte. Liegt keine ausreichende Bonität vor oder hat das Kreditkartenunternehmen beispielsweise Sicherheitsbedenken kann der Weg zur Kreditkarte versperrt sein. Eine Alternative stellen hier Prepaid Kreditkarten dar. Diese Prepaid Kreditkarten werden bei Händlern und Online-Shops ebenso behandelt und akzeptiert wie andere Kreditkarten. Bei der Bestellung haben Kreditkarten sogar einige Vorteile, denn gegenüber der Bezahlung auf Vorkasse muss nicht gewartet werden, bis das Geld auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist, damit dieser die Ware losschickt.

Vorteile der Prepaid-Kreditkarten

Prepaid Kreditkarten Vergleich lohnt sichBei herkömmlichen Kreditkarten wird dem Inhaber ein Kreditrahmen eingeräumt, allerdings setzt dies eine Bonitätsprüfung spricht Schufa-Abfrage und eine Liquiditätsprüfung voraus. Arbeitslosen, Auszubildenden oder bereits verschuldeten Personen ist somit der Weg zur Kreditkarte oft verwehrt. Anders ist es bei der Prepaid-Kreditkarte, diese erfordern weder eine Schufa-Abfrage noch eine Bonitäts-Prüfung. Diese Kreditkarten werden nämlich rein auf Guthabenbasis geführt, das heißt der Inhaber der Kreditkarte muss diese mit Geld „aufladen“. Sobald dieses verbraucht ist kann mit der Karte nicht mehr bezahlt werden und muss erst wieder neu aufgeladen werden. Bei Verlust der Kreditkarte können Diebe auch nur so viel Geld entwenden wie auf der Prepaidkarte vorhanden ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass mit diesen Karten teilweise auch anonym bezahlt werden kann. Mit Prepaid Kreditkarten können auch Schüler den Umgang mit dem modernen Zahlungsverkehr erlernen.

Gute Prepaid-Kreditkarten

Viele Banken bieten mittlerweile Prepaid-Kreditkarten an. In dieser breiten Vielfalt ist es schwierig die einzelnen Gebühren, Konditionen und Preise zu vergleichen. Hierbei helfen diverse Internetportale die sowohl bekannte wie auch weniger bekannte Anbieter miteinander in Leistung und Preis vergleichen. So soll bei der Wahl der Kreditkarte auch auf versteckte Gebühren oder überflüssige Extraleistungen geachtet werden. Über den Kreditkartenvergleich geht dies schnell und einfach. In Deutschland haben Kunden die Auswahl aus über 1.000 Kreditkarten. Je nach Anbieter haben diese mehr oder weniger sinnvollen Extraleistungen wie Vergünstigungen beim Reisen, Versicherungen, Karten mit Bonusprogrammen oder Vergünstigungen für einen Mietwagen. Bei guten Prepaid-Kreditkarten sind kostenlose Geldabhebungen am Automaten sowohl im Inland wie auch auf Auslandsreisen inbegriffen. Auch eine Verzinsung des Guthabens ist bei einigen Anbietern vorhanden. Vor allem auch im Bereich Jahresgebühr und Neukundenbonus konkurrieren die einzelnen Kreditkartenanbieter miteinander. Natürlich darf man sich nicht nur von solchen Bonussen locken lassen sondern muss auch spätere Gebühren oder versteckte Kosten genau überprüfen.

Der Prepaid-Kreditkartenvergleich

Mit dem Kreditkartenvergleich können Suchende Licht ins Durcheinander bringen. Dieser analysiert über 100 Prepaid-Kreditkarten mit deren unterschiedlichen Kriterien. Hier können Suchende selber festlegen welche Leistungen und Details bei der Suche entscheidend sein sollen. Um eine Prepaid-Kreditkarte erhalten zu können muss nicht zur eigenen Hausbank gelaufen werden, viele Kreditinstitute bieten diese Karten auch im Internet an. Nicht nur ein Kreditkartenvergleich ist über das Internet möglich auch der Abschluss einer Kreditkarte ist online möglich. Sobald online die gewünschte Prepaid-Kreditkarte gefunden wurde kann diese über das Internet bestellt werden.

Weitere Vergleiche und Prepaid-Angebote finden Sie hier: http://www.kostenlose-kreditkarten.net/prepaid-kreditkarten.html